Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Featured Slider

Kürbiskuchen als Mini-Guglhupfs mit Frischkäsefrosting und karamellisierten Walnüssen



Die Mini-Gugelhupfs auf einer kleinen Glasplatte


Plötzlich war er da, der Herbst


Dieser Herbst ist irgendwie ein ganz seltsamer Herbst.
Ich habe mich bereits im Frühjahr auf ihn gefreut, weil ich damals voller Tatendrang und Ideen war.  Habe alle möglichen Kurse und Workshops gebucht, mit meinem Arbeitgeber neue Arbeitszeiten vereinbart, Geld zur Seite gespart und trotz aller Vorbereitungen ein bisschen unterschätzt, wie schnell und mit welcher Wucht der Herbst dann kam.

Julia Bakes auf den Seychellen: La Digue und die Domaine de L’Orangeraie

Anse Source d'Argent

 

Insel-Hopping auf den Seychellen: Die Insel La Digue


Nach fünf Nächten auf der Hauptinsel der Seychellen, Mahé, verschlug es uns auf unserer Insel-Hopping Reise auf die wunderschöne Insel La Digue.
La Digue umfasst eine Fläche von nur 10km², liegt im Nordosten Mahés und wird von etwa 2200 Menschen bewohnt - ohne die Touristen.
La Digue zählt zu den beliebtesten Inseln der Seychellen und ihre berühmten Strände wurden bereits mehrmals Blickfang internationaler Werbespots.
Die Bewohner der Insel werden Diguois genannt, ein entspanntes und freundliches Volk, das sich gerne mit Fahrrad fortbewegt und am Wochenende gut gelaunt die Fähre nach Mahé nimmt, um ausgiebig zu feiern.
La Digue besteht hauptsächlich aus Stränden, dem Nationalpark L'Union Estate, ein bis zwei Straßen, vielen Hotels und Bungalows sowie einem fast unberührtem Landesinneren, das man auf dem Weg zu den Traumstränden Grande Anse, Petite Anse und Anse Cocos durchquert.
Für mich war La Digue die schönste aller Inseln, die wir besucht haben. Nirgendswo habe ich mich auf unserer Reise so wohl gefühlt, wie auf dieser Insel. Wer Ruhe sucht, wird hier fündig. Zweisamkeit, unberührte Natur, (fast) leere Strände und wildes Meer - La Digue hat alles.

Julia Bakes auf den Seychellen: Mahé, Sainte Anne Marine National Park und The H Resort Beau Vallon Beach

Beau Vallon Beach und Frühstücksbuffet im Resort 

Das H Resort Beau Vallon Beach


Der Beau Vallon Strand liegt etwa 25 Minuten Fahrzeit von Mahés Hauptstadt Victoria (benannt nach der englischen Königin, natürlich) entfernt und gilt auf Mahé als einer der schönsten Strände. Er zieht sich über knapp zwei Kilometer und wir von vielen Palmen und Bäumen gesäumt, die für ausreichend Schatten sorgen. Überfüllt war der Strand nie, auch am Wochenende nicht, wenn die Einheimischen auch am Meer sind. Die Bucht ist gut geschützt, deshalb gibt es kaum Wellen. Schwimmen kann man hier gut, es gibt auch einige Möglichkeiten, Wassersport zu betreiben. Abends sind wir oft nach einem ausgiebigen Dinner noch am Strand entlang spaziert und haben den strahlenden Mond, die flachen Wellen und die glitzernden Hotels und Restaurants am Strand bestaunt.

Das H Resort Beau Vallon Beach ist eines von fünf Hotels und Resorts der „H’Mark Hosts“ und wurde erst 2015 eröffnet. Es liegt direkt am Strand. Man wählt zwischen Junior Suite, Garden Junior Suite, Beach Pool Villa und der Grand Beach Pool Villa.
Die Suiten sind in ein- bis zweistöckigen sogenannten „Maisons“ untergebracht, die Villen liegen alle direkt am Strand. Jede Suite verfügt über einen kleinen Balkon mit Sitzgelegenheiten. Einen Meerblick sucht man hier aber vergebens, dafür sind die Gebäude leider nicht hoch genug.

Julia Bakes auf den Seychellen: Planung, Flüge, Pack-Tipps und mehr

Der Beau Vallon Strand auf Mahe

Insel-Hopping auf den Seychellen: das letzte Paradies auf Erden


Die Seychellen gelten als das letzte Paradies auf Erden. 115 Inseln, davon nur etwa 35 bewohnt, umfasst der Inselstaat im indischen Ozean. Es herrschen das ganze Jahr über angenehme 27°C Durchschnittstemperatur, die Luftfeuchtigkeit liegt bei etwa 80%. Es regnet beinahe jeden Tag, aber meistens nur kurz, was auch wichtig ist, denn so kann die unvergleichbare Pflanzenwelt wachsen und die Inseln in ein wunderschönes Tiefgrün tauchen.
Die Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue liegen nah beieinander und lassen sich gut mit dem Flugzeug oder Katamaran erreichen. Auf Mahé leben 72.000 Menschen und somit gut 90% der Bevölkerung. Hier liegt die Hauptstadt Victoria, benannt nach der britischen Königin. Bis zur Unabhängigkeit im Jahr 1976 waren die Seychellen unter der Regierung Großbritanniens. Letzte Ausläufer davon bemerkt man zum Beispiel auf den Straßen, denn es wird links gefahren.
Kein Wunder also, dass selbst Kate und William hier ihre Flitterwochen verbracht haben, nämlich auf der Luxus-Insel North, die nur wenige Kilometer vor Mahé liegt.

Folge Julia Bakes auf Instagram