Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Später Herbst oder: Apfel-Mandel Low Carb Muffins

Heute Morgen erwarteten mich bei meiner täglichen Instagram-Tour ausschließlich Bilder zum 1. Advent und ich musste mit Schrecken feststellen, dass der gesamte November an mir vorbeigerast ist, ich kein einziges Weihnachtsgeschenk besorgt, noch keinen Schnee gesehen und nicht das geringste Fitzelchen Weihnachtsvorfreude verspürt habe.
Für mich ist eigentlich immer noch Ende Oktober. In Berlin hat sich der Oktober dieses Jahr nämlich weit in den November reingezogen, bis vor zwei Wochen noch erstrahlte die Stadt an sonnigen Tagen in den wunderschönsten Herbstfarben.

Muffins von oben

Muffins und Apfel

Heute ist sie grau, eisig kalt und verregnet.
Ein Grund mehr, euch mein Rezept für Mandelmuffins zu zeigen, das ich eigentlich schon vor zwei Wochen posten wollte. Damals hätte es noch zum Wetter gepasst, jetzt ist es eine Erinnerung an einen wirklich schönen Herbst....
Wer sich nicht ganz unweihnachtlich verhalten will, kann auf die Muffins auch ein Topping geben, vielleicht mit etwas Zimt? Denn obwohl die Muffins Low Carb sind, schmecken sie wunderbar saftig und lecker, das Rezept wandert auf jeden Fall in meine Muffin - Sammlung.

Muffins und Apfel

APFEL - MANDEL LOW CARB MUFFINS
(für 8 - 10 Stück)

4 Eier, groß
Prise Salz + 1/2TL Salz
1/2TL Natron
200g gemahlene Mandeln
100g Butter
1-2 Äpfel
Zimt


Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden. Die Butter schmelzen, dabei darauf achten, dass sie nicht zu heiß wird. Abkühlen lassen.
Die Äpfel in kleine Scheiben oder Würfel schneiden, je nach Apfelgröße reicht ein Apfel auch aus.
Die Eier trennen und die Eiweis mit einer Prise Salz steif schlagen.
In einer zweiten Schüssel die Eigelbe mit dem Salz, Natron, und der abgekühlten geschmolzenen Butter verrühren. Die gemahlenen Mandeln dazugeben. Nun den Eischnee vorsichtig mit einem Kochlöffel unterheben.
Nun den Teig auf die Förmchen verteilen und zuletzt die Apfelstückchen in den Teig drücken, so dass sie einigermaßen bedeckt sind.
Die Muffins in den Backofen geben und 20-25 Minuten lang goldbraun backen.
Danach auskühlen lassen und mit etwas Zimt bestreuen.

Achtung: diese Muffins sind nicht sehr lange haltbar, höchstens zwei Tage!

Detailansicht Muffins

Rezept gefunden auf: http://www.lowcarb-ernaehrung.info/

Keine Kommentare

Hallo! Danke für dein Feedback!

Folge Julia Bakes auf Instagram