Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Sommer auf dem Teller oder: Philadelphia Cheesecake - Bars mit Feigen - Honig - Topping (*Werbung)

Ich freue mich ja immer sehr, wenn mein Blog die Aufmerksamkeit bekommt, für die ich beinahe täglich mehrere Stunden arbeite.
Aufmerksamkeit, weil ich Feedback von euch bekomme, weil jemand meine Rezepte nachbäckt (und die teilweise sogar in Cafes und Hotels serviert!) oder weil Marken auf mich zukommen und mit mir arbeiten möchten.
Wenn es dann auch noch Marken sind, deren Ideen ich toll finde oder die ich ohnehin gerne verwende, freue ich mich natürlich umso mehr.
Die Marke „Philadelphia“ kenne ich eigentlich erst seit meinem Amerika – Besuch im Jahr 2010.
Natürlich stand der berühmte Frischkäse auch schon damals in den heimischen Kühlregalen, aber er fand in der Küche meiner Mama eigentlich kaum Verwendung.
In Amerika entdeckte ich dann meine Liebe zu Bagels und damit natürlich auch eine Liebe zu „Cream Cheese“.




Für Mama oder: Erdbeer - Rhabarbercurd in Brandteigteilchen

Früher, da hat man am Muttertag der Mama vorgedichtet, wie sehr man sie mag und braucht und schätzt.
Eigentlich waren das leere Worte, denn meiner Meinung nach erkennt man erst mit dem "Älterwerden", und damit meine ich jetzt das "Erwachsenwerden", was eine Mama wirklich ist.
Wieviele Opfer man bringen muss, um für Kinder dasein zu können, erkennt man erst, wenn man es selbst nicht mal schafft Arbeit, Haushalt und Hobbies unter einen Hut zu bekommen.
Ich persönlich hätte einfach keine Zeit für ein Kind.
Meine Mama hatte Zeit für zwei Kinder, einen Vollzeit - Job, einen großen Haushalt, Freundinnen und Hobbies. Und einen Ehemann natürlich.
Die brauchen ja bekanntlich auch immer ein wenig Aufmerksamkeit.



Julia Bakes On Tour: 1. Street Food Park München

Es ist Samstag, die Sonne scheint und in meinem Kalender stehen zwei Termine:
11:30 Friseurtermin.
Ganztägig: 1. Street Food Park München mit Ice Cream & Torten Festival.
Ich war seit über 10 Jahren bei keinem "richtigen" Friseur mehr, denn irgendwie wollte ich dafür nie Geld ausgeben.
Großer Fehler, denn ein Friseurbesuch kann viel mehr als ein schnelles Schnipp - Schnapp sein.
Ich habe es sehr genossen, mich nach dem ganzen Stress auch mal schön verwöhnen und  zusammen mit ein paar Zentimetern Haaren auch ein wenig Vergangenheit hinter mir zu lassen.


Julia Bakes! auf Instagram