Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Weitermachen oder: Nougat - Brandteigkringel

Frühling steht für Aufblühen.
Neubeginn.
Die Sonne kommt zurück und erinnert uns, dass die Welt bunt, warm und schön sein kann.
Mich persönlich erinnert Frühling auch immer daran, dass ich ein Mensch bin, der in den dunklen, kalten Wintermonaten etwas runterfährt und sich langsamer bewegt.
Manchmal falle ich dann unbewusst in ein Motivationsloch und fange an, alles anzuzweifeln.
Ich fange an meine eigenen Entscheidungen und meine Pläne anzuzweifeln. Und dann geht es mir nicht mehr gut.



Erst wenn die ersten warmen Sonnenstrahlen und Tage ihren Weg in mein Herz finden wird mir klar, wie viel Energie wirklich in mir steckt und dass ich meine Entscheidungen niemals bereuen muss. Ich muss die Alten nur hinter mir lassen und Neue treffen. Neue Pläne schmieden.

Genau das tue ich im Moment. Ich sauge die guten Gedanken und Dinge, die um mich herum passieren, auf, lasse mich von allem möglichen motivieren, beginne meine Pläne neu zu organisieren und bereite mich auf den Neubeginn vor, der in unserem Leben immer wieder mal notwendig wird.



Mit den Nougat - Brandteigkringeln ist es nicht anders. Auf der Suche nach einem neuen Rezept habe ich mich von meiner Umgebung inspirieren lassen und trotzt eines Brandteig - Misserfolgs vor ein paar Wochen einen erneuten Versuch gestartet.
Erstmal bin ich gescheitert. Falsches Rezept, falsche Ofentemperatur, falsche Motivation.
Also noch mal von vorne und siehe da - diesmal hat's geklappt.
So ist das eben manchmal. Je öfter wir versuchen, den perfekten Brandteigkringel zu backen oder den richtigen Weg im Leben zu finden, desto eher kommen wir irgendwann ans Ziel!
Und mein heutiges Ziel ist sogar richtig, richtig lecker.



NOUGAT - BRANDTEIGKRINGEL
für ca. 8 Kringel


für den Brandteig
60g Mehl
50g Butter
2 Bio - Eier, M


für die Nougatfüllung
200ml Sahne
5 gehäufte Esslöffel Nuss - Nougat - Creme
Haselnusskrokant


für die Deko
Puderzucker
Vollmilchglasur


Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Spritzbeutel mit einer offenen Sterntülle bereitlegen.
Die Butter gemeinsam mit 150ml Wasser bei mittlerer Hitze in einem Topf erhitzen und schmelzen.
Das Mehl in den Topf sieben und mit einem Kochlöffel gut einarbeiten. Dabei den Teig kräftig schlagen, so dass sie Masse sich gut verbindet und sich leicht vom Topfboden lösen lässt.
Den Topf von der Hitze nehmen und für 10 Minuten auskühlen lassen.
Die Eier verquirrlen und in zwei Schritten unter die ausgekühlte Masse schlagen. Dabei nach jedem Schritt das Ei gut einrühren.
Die Masse mit dem Kochlöffel kräftig zu einer glatten, glänzenden Masse schlagen.
Den Brandteig dann in den Spritzbeutel füllen.
Runde Kreise auf das Backblech spritzen, dabei etwa 3 - 4 Zentimeter Abstand zwischen den Kringeln lassen.
Die Kringel im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten goldbraun backen und dann aus dem Ofen nehmen.
Etwas abkühlen lassen, dann in Hälften schneiden und die Mitte der Kringel komplett auskühlen lassen.
Die Sahne steif schlagen, dann die Nuss - Nougat - Creme vorsichtig unterheben. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und die Creme auf die untere Hälfte der Kringel spritzen.
Mit Haselnusskrokant bestreuen, den Deckel wieder aufsetzen und mit Puderzucker oder Vollmilchglasur dekorieren.




Keine Kommentare

Hallo! Danke für dein Feedback!

Folge Julia Bakes auf Instagram