Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Und bitte!: Julias Pflaumen-Kirsch-Tartelettes



UND BITTE!


Bühne frei für meine Gastblogger

Hallo ihr Lieben, ich habe das große Glück, im September und Oktober ein supertolles Praktikum machen zu dürfen und komme durch meine geänderte Wohnsituation und einen straffen Zeitplan erst mal nicht zum backen. Einige liebe Bloggerfreunde und auch Leser haben sich aber bereit erklärt, einen Gastpost für meinen Blog zu schreiben und mich zu vertreten. Da es sich bei meinem neuen Job um ein Praktikum beim Film handelt, habe ich die Gastblogger - Reihe kurzerhand "UND BITTE!" getauft, was so viel heißt wie: Bühne frei für eine Reihe toller Blogger- und Bloggerinnen! Danke für eure Unterstützung - ihr seid toll!
Mit dem heutigen Post endet meine Gastpost-Reihe, ich bin inzwischen auch schon wieder zuhause von meinem Praktikum und bereite ein paar tolle Rezepte für euch vor.
Trotzdem wird es auch in Zukunft etwas ruhiger hier zugehen, der nächste Job wartet nämlich bereits und zwar in BERLIN! 

Aber bevor ich meine Reise antrete, bloggt Julia von "Zuckerherzen & Schokopunkte" hier noch über Kirschen, Pflaumen, Schokolade und ganz viel Liiiiebe....

Ich sag nochmal DANKE an Julia und alle anderen fleißigen Gastblogger, die mich in den letzten zwei Monaten so großartig vertreten haben!

_____________________________________________________________________________________________________


Hallo ihr Lieben, ich bin Julia aus Karlsruhe, wenn ich nicht Gastbloggerin bei meiner Namensgefährtin bin, blogge ich auf meinem eigenen Blog Zuckerherzen& Schokopunkte.

Als Julia im Sommer nach Gastbloggern für September und Oktober suchte, wusste ich schon genau, dass ich gern im Oktober mitmachen möchte und mich ganz einem herbstlichen süßen kleinen Teilchen widmen wollte. Als ich dann mal wieder mit einem Korb Pflaumen nach Hause kam und das Glas Sauerkirschen zufällig noch draußen stand, war klar dass es eine Pflaumentarte wird. Wie ich die Kirschen in mein Thema Kirsche küsst Pflaume mit einbauen sollte, wusste ich noch nicht, aber nach einem Blick durch meine Lieblingsbackbücher und Zeitungen hatte ich dann die Idee mit der Kirschmousse.
 

Tartelettes von oben

 
Und so geht’s:

Tarteteig:

150g weiche Butter; 1Ei; 225g Mehl; 145g Puderzucker; Prise Salz; 40g Kakao

Belag:

500g Pflaumen

Kirschmousse:

1 Glas Sauerkirschen; 30g Puderzucker; 1EL Zitronensaft; 75ml von dem Kirschsaft; 1 Päckchen Vanillezucker; 3Blatt Gelatine

Los geht es mit dem Teig. Zunächst alle Zutaten miteinander verkneten bis ein glatter homogener Teig entsteht. Diesen Teig für mindestens 60min in den Kühlschrank legen und kühlen lassen.

In der Zwischenzeit können die Pflaumen entsteint werden und geviertelt, bzw. die Pflaumenhälften leicht einschneiden, damit man diese fächerartig auf den Tartlettes verteilen kann. Ist der Teig gekühlt auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und 6-8 gefettete Tartelette - Förmchen damit auslegen (bei mir hat es für 6 kleine Förmchen und 1 kleine Springform gereicht). Böden nun mehrfach mit einer Gabel einstechen und nochmals für 30min in den Kühlschrank.

Für die Kirschmousse die Kirschen pürieren. Anschließend mit dem Zitronensaft, Kirschsaft und Puderzucker aufkochen lassen. Kurz abkühlen lassen und 3 Blatt Gelatine einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach in den Kühlschrank.

Die Tartlettes mit den geschnittenen Pflaumen belegen und bei 180°C Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten in den Backofen.

Nachdem dann auch die fertigen Tartlettes ausgekühlt sind, wird die Kirschmousse nach Belieben über die Pflaumen verteilt und dann kommt alles nochmal für einen Stunden in den Kühlschrank.


Pflaumen und Tartelettes

 Dieser Beitrag enthält einen Amazon-Affiliate-Link.

Keine Kommentare

Hallo! Danke für dein Feedback!

Folge Julia Bakes auf Instagram