Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Eine dufte Sache oder: Sugar Cookies mit ätherischem Zitronen-Öl

Ich frage mich manchmal, ob es noch andere Menschen gibt, die so abhängig von den Jahreszeiten sind wie ich.
Fast zeitgleich mit dem Jahreszeitenwechsel ändere ich nämlich meine Persönlichkeit.
Wenn's kalt und grau wird, dann werde auch ich kalt und grau, dann scheinen plötzlich alle Probleme des täglichen Lebens wie unüberwindbare Hindernisse und ich zweifle, ob es jemals besser wird.

Sugar Cookies von oben

Und dann kommt die Sonne zurück und macht aus mir einen ganz anderen Menschen.
Im Sommer bin ich manchmal so unglaublich gut drauf, dass es mich beinahe vor mir selbst gruselt.
Als letzte Woche der Frühling in Tirol einzog, kamen mein Lächeln, meine Lust auf Neues und auch meine im Winter etwas vermisste Backfreude zurück.
Also habe ich mich am Wochenende, bewaffnet mit einer neuer Musik - Playlist (die Winterplaylist war SO MELANCHOLISCH!!), neuen Rezepten und Ideen, beschwingt auf die Kitchen Aid gestürzt und gebacken. Zwei Tage lang.

Rosa Tulpen

Dabei habe ich mich endlich meiner To-Bake-Liste, die über die kalten Wintermonate immer länger geworden war, angenommen und ganz oben stand da: "Backen mit ätherischen Ölen".
Die Idee dazu kommt von einer Bekannten, die mich gefragt hat, ob ich sowas denn schon mal ausprobiert hätte.
Öh - nein!?
Ätherische Öle kommen bei mir für gewöhnlich in die Duftlampe, nicht in den Keks.
Aber ich wurde eines besseren belehrt. Ätherische Öle kann man sehrwohl in Keksteig mischen und HIMMEL schmeckt das lecker!! 
Inzwischen bin ich richtig im "Ölrausch", denn was ein kleiner Tropfen Zitronenöl mit einem gewöhnlichen Keksteig anstellt, ist schon bemerkenswert.

Wer Interesse daran hat, auch mal ein wenig mit den Ölen in der eigenen Küche zu experimentieren, wird im Raum Tirol HIER fündig (einfach eine Mail schreiben!) und ansonsten natürlich im Reformhaus...viel Spaß!

Sugar Cookies mit ätherischem Zitronen-Öl Nahaufnahme

SUGAR COOKIES MIT ÄTHERISCHEM ZITRONEN - ÖL
(für ca. 1 - 2 Bleche)

195g Mehl
eine kleine Prise Salz
1/2TL Natron (oder Backpulver)
115g Butter, Raumtemperatur
100g Feinkristallzucker
1 Bio - Ei, M oder L
1/2TL ätherisches Zitronenöl
1/4TL Vanilleextrakt oder 1TL Vanillezucker

Die Butter mit dem Zucker 3 - 4 Minuten hell aufschlagen, dann das Ei dazugeben und gut einrühren. Das Mehl, Natron und Salz auf die Butter-Zucker-Masse sieben und einarbeiten. Zuletzt das Öl und die Vanille dazugeben.
Den Teig zu einem Ball formen und für mindestens 30 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Den gekühlten Teig ca. 1cm dick ausrollen und mit einem beliebigen Keksausstecher Formen ausstechen. Die Kekse mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und 8 - 10 Minuten goldbraun backen.
Die Kekse samt Backpapier sofort vom heißen Blech nehmen und auf eine kühle Oberfläche legen.
Komplett auskühlen lassen und danach nach Belieben dekorieren, zum Beispiel mit Zuckerguss, Royal Icing, usw.
Wer die Kekse nicht dekorieren möchte, kann vor dem Backen ein wenig Kristallzucker über die Kekse rieseln lassen. Das gibt einen tollen extra Wow-Effekt ;)

Sugar Cookies mit ätherischem Zitronen-Öl Nahaufnahme

Rezept für die Sugar Cookies gefunden auf joyofbaking.com

Julia Bakes! auf Instagram