Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Reaching for the sweetest, sweetest peaches oder: Fruchtige Pfirsichcupcakes mit Karamelltopping

Während der letzten Monate war Nina's kleiner Foodblog Schauplatz einer wirklich tollen Gastbeitragsreihe, welche unter dem Titel "Die Foodblogger-Charts" lief.
Nina hatte die Idee, den teilnehmenden Bloggerinnen und Bloggern einen Musiktitel zu nennen und diese hatten dann den Auftrag, den Song kulinarisch umzusetzen.
Hier findet ihr ein paar kleine Beispiele:
bei Persis gab's Kekse statt Kuchen für Ernie
bei Katharina wurde "Lemon Tree" - Semifreddo serviert
und von Carina stammt der leckere, sommerliche Key Lime Pie.



Und jetzt hat Nina s´beschlossen, ein großes Event daraus zu machen und da bin ich natürlich mit dabei!

Foodblogger-Charts: Das Event!


Ich lasse mich sehr oft von Filmen und Musik für meine Backwerke inspirieren, weshalb ich auch sofort einen Titel im Ohr hatte, den ich gerne als Backwerk präsentieren möchte.
Und zwar diesen hier:


Der Song begleitet mich schon den ganzen Sommer über, und am liebsten höre ich ihn beim Autofahren. Ich neige ein wenig dazu, im Auto spontan voll abzutanzen, wenn ein toller Song kommt (auch AM STEUER....), nicht gerade gesund für meinen Fahrstil, aber es macht einfach soooooo Spaß ;)
Dieser Song kam also sofort auf die Urlaubsfahrt-Playlist.
130km/h auf einer italienischen Autobahn, das Auto voller Schnorchelkrams, Sommersandalen und guten Freundinnen.....und PEACHES.
Perfekt.


All das habe ich jetzt in einen Cupcake gepackt und heraus kam ein Küchlein, welches mich sofort wieder zum spontanen Küchen-Dance verleitet hat.
Zu diesem Song kann ich wirklich überall tanzen :)


PFIRSICHCUPCAKES mit KARAMELLTOPPING
für 12 Stück

für den Teig
60g weiche Butter
125g Zucker
2 Eier
1/2 Päckch. Vanillezucker
180g Mehl
2TL Backpulver
150ml 100% Pfirsichsaft (oder alternativ Marille, aber auf jeden Fall 100% Saft!)

für das Topping 
165g Mascarpone
130ml Sahne
3 - 4EL Puderzucker
2TL Vanillezucker
4 Pfirsiche
Feinkristallzucke

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Förmchen auskleiden.
Butter und Zucker cremig rühren, die Eier einzeln dazugeben, glatt rühren. Dann das Mehl und Backpulver in die Mischung sieben, Saft dazugeben und die Masse glatt rühren. Die Vanille dazugeben.
Den Teig in die Förmchen füllen und die Cupcakes ca. 25 - 30 Minuten backen, bis sie goldgelb sind. Vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping erst die Pfirsiche waschen und klein schneiden. In einer Pfanne kurz erhitzen und dann Feinkristallzucker dazugeben. Ihr arbeitet dabei am besten nach Gefühl, wer lieber mehr Karamell möchte, sollte nicht mit dem Zucker sparen ;)
Nun die Pfirsiche im heißen Zucker "anbraten", bis sie glänzen und der Zucker karamellisiert ist.
Die Pfanne vom Herd nehmen und die Pfirsiche komplett auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen, die Mascarpone vorsichtig unterheben und mit Zucker und Vanillezucker süßen.
Das Frosting dann mit einer Spritztülle auf die Cupcakes auftragen, wobei ihr in der Mitte einen kleinen Fleck frei lasst. Dort kommt dann ein Teelöffel karamellisierter Pfirsiche hin :)



Kommentare

  1. peachy perfect würd ich da sagen! wundervoll schauen die cupcakes aus, fast zu schade zum reinbeißen :)
    schön hast du das gemacht...
    alles liebe
    nadin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, danke!! :) freut mich, dass die cupcakes gefallen...sie waren auch echt lecker...perfekt zum sommerausklang :'(...

      Löschen
  2. Liebe Julia,

    danke für Deinen tollen Cupcakes - mir läuft das Wasser im Mund zusammen!

    Die Zusammenfassung des Events gibt es auch diese Woche noch, leider hat sich durch eine dicke Erkältung alles etwas verzögert :/

    Liebe Grüße

    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nina - auch für das tolle Event!! Hoffentlich bist du wieder gesund...Erkältungen sind so was fieses :((
      Alles Liebe
      Julia

      Löschen
  3. Du hast wirklich sehr tolle Rezepte und wunderschöne Fotos auf deinem Blog!
    Sobald der Sommer da ist, werde ich diese Cupcakes auf jeden Fall mal nachbacken :)

    AntwortenLöschen

Hallo! Danke für dein Feedback!

Julia Bakes! auf Instagram