Julia Mauracher. Powered by Blogger.

Orangen-Cupcakes mit Mandel-Sahne

Ich habe mal wieder nach einem kleinen Motto gebacken.
Gefragt wurde nach Gebackenen zum Motto "Spanien" und mir fiel sofort etwas dazu ein.
Orangen! Mandeln!
Ich war zwar nur einmal ganz kurz in Spanien, also richtig Ahnung davon habe ich nicht, ABER wenn ich an Spanien und Kuchen denke, dann sind da die Orangen ganz vorne mit dabei. :)
Das Rezept ist eine Eigenkreation, die Grundlage dazu lieferte mir wieder mal die Hummingbird Bakery. Ein bisschen Herzklopfen war auch mit dabei, denn mein eigener Back-Grundsatz lautet ja eigentlich: "NICHT IMPROVISIEREN." Deshalb habe ich mich erstmal in tausend Foren erkundigt, ob man denn wirklich Milch durch Orangensaft ersetzen kann.
Die Meinungen gehen etwas auseinander, aber ich kann euch heute und hier versichern:
es funktioniert. Und es schmeckt super.

ORANGEN - CUPCAKES
(für ca. 20 - 24  Stück)

120g Butter, weich 
375g Zucker
3/4 Päckchen Vanillezucker
360g Mehl
1 1/2EL Backpulver
1/2 TL Salz
3 Eier
360ml frisch gepresster Orangensaft ( 2 große Orangen)

Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und die Muffinbleche vorbereiten.
Die weiche Butter mit dem Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver und Salz zu einem sandigen Teig verarbeiten. Es empfiehlt sich, einen Spritzschutz oder ein Tuch zur Abdeckung der Rührschüssel zu verwenden, da die trockenen Zutaten natürlich etwas stauben.
Die Eier mit dem Orangensaft verquirrlen, 1/4 davon zur Teigmischung geben, gut einarbeiten und dann die restliche Ei-Orangen-Mischung zur Teigmischung geben. Gründlich verrühren, eventuell Teigreste vom Schüsselrand  schaben und einarbeiten.
Wer möchte, kann an dieser Stelle noch einen Esslöffel Orangenlikör oder etwas Orangenextrakt dazugeben. Wer mit Bio-Orangen arbeitet - was ich grundsätzlich immer empfehle - kann auch ein bisschen Abrieb der Schale mit in den Teig mixen.
Den Teig in die Förmchen füllen, dabei die Förmchen etwa zu 2/3 befüllen.
In den Backofen geben und für ca. 20 Minuten backen. Immer wieder kontrollieren, ob die Cakes schon fertig gebacken sind (zB. mittels Stäbchentest), sonst werden sie schnell trocken.
Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und vollständig auskühlen lassen.

MANDEL - SAHNE

1 Becher Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
3EL Puderzucker
evt. Mandel-Extrakt
100g Mandelstifte oder Mandelblättchen

Die Mandeln in eine Pfanne geben und leicht anrösten, das verstärkt das Aroma.
Aufpassen, dass die Mandeln komplett ausgekühlt sind, bevor man sie später auf die Sahne streut, sonst schmilzt die Sahne.
Die Schlagsahne mit Sahnesteif schlagen und den Puderzucker dazugeben.
Wer Mandelextrakt zuhause hat, kann 1/2TL davon zur Sahne geben.
Die Sahne in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häubchen auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Dann die Häubchen noch mit den (ausgekühlten!) Mandeln dekorieren - fertig!

So schnell hat man eine Prise Spanien im Haus, ist doch schön, oder?
Alles Liebe und viel Vergnügen beim Backen!




Kommentare

  1. Spanien, Italien - hauptsache Süden. Die cupcakes schmecken sehr sehr gut- interessanterweise kommt der Orangengeschmack erst "hinterher". Ich freu mich schon auf die nächsten "Abenteuer".
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Süden ist immer gut :)
      Für mehr Orangengeschmack kann man noch ein bisschen Bio-Orangenschalen-Abrieb zum Teig geben, dann schmeckt's vielleicht gleich beim Reinbeißen nach Orange ;)
      Würde mich sehr freuen, wenn du wieder mal vorbeischaust! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen

Hallo! Danke für dein Feedback!

Julia Bakes! auf Instagram